Bundesweit

Aus Fremden werden Freunde

Wir übernehmen gemeinsam Verantwortung mit dem Ziel, Flüchtlinge willkommen zu heißen, ihnen den Start in der neuen Heimat zu erleichtern und zu einer gelungenen Integration beizutragen.

Das Ziel der Roche-Initiative „Aus Fremden werden Freunde“ ist es, Flüchtlinge willkommen zu heißen und sie bei der Integration in Gesellschaft und Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Roche übernimmt nachhaltig Verantwortung und hilft einerseits dort, wo akut Hilfe benötigt wird: In Einrichtungen vor Ort und Wohnheimen. Dabei steht Roche mit karitativen Organisationen und den Städten vor Ort in regelmäßigem Kontakt. Es geht aber auch um nachhaltige Themen wie Integration, Sprache, Bildung und Beschäftigung. Dies sind die Schlüssel zu einer gelungenen Integration. Viele Roche-Mitarbeitende engagieren sich ehrenamtlich in unseren internen Projektgruppen in den Bereichen Sport, Sprache und Kultur. Außerdem werden gezielt Spenden- und Sammelaktionen organisiert.

Als zentrales Element einer gelungenen Integration sieht Roche den Aspekt Arbeit. Deshalb hat Roche in 2016 10 auszubildende Flüchtlinge eingestellt, bietet rund 40 Praktika- und Hospitanzplätze sowie verschiedene Berufsstart- und Qualifizierungsprogrammen an.

„Wir bei Roche wollen uns umfassend engagieren – Von der ersten Hilfe bis zur Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Wir übernehmen Verantwortung mit dem Ziel, dass aus Angst Mut wird und aus Ablehnung Toleranz, dass aus Zahlen und Fakten Menschen und ihre Geschichten werden – und vor allem, dass aus Fremden Freunde werden.“
Edgar Vieth Geschäftsführer Personal der Roche Diagnostics GmbH
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 164 Kb)