Bundesweit

Festanstellungen in der Hotellerie

Die Richter Premium Hotelservice GmbH eröffnet Flüchtlingen eine Tätigkeit im Hygienemanagement / Service in der Hotellerie. Nach einem Kurzpraktikum organisiert durch die Agentur für Arbeit, haben die Bewerber die Option auf eine Festanstellung.

Mit Stellenangeboten im Bereich Hygienemanagement / Service verschafft die Richter Premium Hotelservice GmbH Flüchtlingen berufliche Perspektiven in der Hotellerie. Zunächst absolvieren die Bewerber eine sogenannte „Maßnahme zur beruflichen Eingliederung“, die ohne Arbeitserlaubnis durchführbar ist und im Durchschnitt eine Woche dauert. Dabei werden die Flüchtlinge von Projektleitern/innen begleitet und betreut. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Praktikums können sie in eine sozialversicherungspflichtige Festanstellung übernommen werden. Aktuell hat der Dienstleister für die Hotellerie bereits sieben Praktikumsplätze besetzt und sechzehn Flüchtlinge in Teilzeit eingestellt. Bei dem Integrationsprojekt arbeitet das Unternehmen eng mit den entsprechenden Behörden am Unternehmensstandort in Ingolstadt zusammen.

„Nach dem Leitspruch von Erich Bonhoefer „Die Ehrfurcht vor der Vergangenheit und die Verantwortung gegenüber der Zukunft geben dem Leben die richtige Haltung.“ möchten auch wir einen Beitrag dazu leisten, Flüchtlinge beim Start in ihr neues Leben in Deutschland zu unterstützten. Denn die Menschen stehen für uns immer im Mittelpunkt. Unsere Mitarbeiter sind der wichtigste Bestandteil unserer Dienstleistung. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Hilfestellung verfolgen wir unser gemeinsames Ziel: Die Gäste unserer Kunden sollen sich wohlfühlen, dieses Haus wieder besuchen und uns weiterempfehlen. Wir verpflichten uns das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz gegenüber all unseren Mitarbeitern Vertrauensvoll zu leben.“
Ernst J. Richter Geschäftsführer der Richter Premium Hotelservice GmbH
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 321 KB)