Herrenberg

Perspektive schaffen - Logistik erleben

Mit dem Projekt „Perspektive schaffen – Logistik erleben“ gibt das Logistikunternehmen LGI Logistics Group International GmbH Flüchtlingen über verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen eine Perspektive für das Berufsleben.

Als Unternehmen mit interkultureller Vielfalt unterstützt LGI Flüchtlinge dabei, Fuß in der Gesellschaft zu fassen. Mit Praktika zur Berufsorientierung und über Einstiegsqualifizierungen (EQ) bekommen Flüchtlinge einen Einblick in die Welt der Logistik und werden deutschlandweit auf die Ausbildung als Fachlagerist vorbereitet.

Für jeden Flüchtling gibt es einen LGI-Mitarbeiter als Pate und festen Ansprechpartner. Er begleitet den Praktikanten durch den Arbeitsalltag und hilft ihm, erste sprachliche und soziale Barrieren zu überwinden.

Im Juli 2016 hat LGI das Projekt „Perspektive schaffen – Logistik erleben“ gestartet. Seitdem haben acht Asylbewerber aus Syrien, Afghanistan, Irak, Nigeria, Togo, und Somalia ihr Praktikum begonnen. Sie verhalten sich vorbildlich und sind äußert motiviert. Deshalb will die LGI das Engagement ausbauen und weitere Flüchtlinge über Qualifizierungsmaßnahmen auf das Berufsleben vorbereiten.

„Als interkulturelles Unternehmen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus mehr als 56 Nationen ist es uns ein Anliegen, Verantwortung bei der Integration von Flüchtlingen zu übernehmen. Mit unserer breiten Erfahrung aus zahlreichen Qualifizierungsmaßnahmen und über den engen Austausch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wollen wir ihnen den Start in Deutschland leichter machen.“
Dr. Andreas Bunz Vorsitzender der Geschäftsführung, LGI Logistics Group International GmbH
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 646 Kb)