Kaiserslautern

„Schweißen verbindet - auch Menschen!“

Die Initiative „Schweißen verbindet - auch Menschen“ hat das Ziel, Flüchtlinge durch die Förderung ihrer beruflichen, sprachlichen und sozialen Kompetenzen zu integrieren und ihnen die Chance zu geben, ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt zu steigern.

Als führendes Unternehmen für die Bearbeitung und den Schweißzusammenbau von Aluminium-Großbaugruppen ist die Schweißtechnik das Herzstück von GENERAL DYNAMICS European Land Systems–Germany. Um aktiv dem Fachkräftemangel im Bereich des Schweißens entgegen zu wirken, eröffnete GDELS-G 2015 ein neues Schweißzentrum, das interessierten Personen und Mitarbeitern aus metallverarbeitenden Unternehmen die Möglichkeit gibt, an innovativen Lehrgängen und unabhängigen Zertifizierungen teilzunehmen. Um gleichzeitig aktiv die Integrationspolitik zu unterstützen, hat das Unternehmen die Initiative „Schweißen verbindet - auch Menschen“ ins Leben gerufen, die Flüchtlingen die Möglichkeit gibt, an mehrwöchigen Schweißlehrgängen teilzunehmen, die bei erfolgreichem Abschluss einer Prüfung zu einem international anerkannten Schweißzertifikat führen. Diese langfristig geplante Initiative hat das Ziel die berufliche, sprachliche und soziale Kompetenz zu fördern und somit die Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt zu steigern. Die Lehrgänge verbinden effizient die Theorie mit der Praxis und werden durch ein innovatives E-Learning Tool sowie Sprachkurse ergänzt. Zur optimalen Förderung werden 8 Teilnehmer von 10 Mitarbeitern unterstützt. Die Initiative ist eine Bereicherung für alle Beteiligten und wird von Flüchtlingen wie Mitarbeitern sehr positiv angenommen.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass die Integration von Flüchtlingen nur gelingen kann, wenn diese eine Möglichkeit erhalten am Arbeitsmarkt zu partizipieren. Dies wiederum setzt voraus, dass es Firmen gibt, die Flüchtlinge hierzu ausbilden. Dabei möchten wir mit gutem Beispiel voran gehen. Wir zusammen können etwas bewirken!“
Dr. Christian Kauth Geschäftsleitung GDELS-G
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 134 Kb)