Elmshorn

Motivation macht aus Praktikanten Auszubildende

Bei FESforward haben zwei Flüchtlinge nach erfolgreichen Praktika inzwischen Ausbildungsplätze erhalten. Mit der Initiative gibt das Unternehmen aber nicht nur Zuwanderern eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt. Es findet auch engagierte Nachwuchskräfte im IT-Bereich.​

Um motivierte und interessierte Geflüchtete in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu integrieren, bietet FESforward ihnen Praktikumsplätze mit der Option auf eine anschließende Übernahme als Auszubildende im Bereich Fachinformatik an. Geeignete Teilnehmer für dieses Programm erhält das junge IT-Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit dem Willkommensteam für Flüchtlinge in seiner Heimatstadt Elmshorn. Während ihres Praktikums werden die neuen Kollegen von Entwicklern intensiv betreut. Neben fachlichen Fähigkeiten erhalten sie auch Einblicke in die deutsche Arbeitskultur und trainieren Bewerbungsschreiben und -gespräche. Zudem unterstützt das FESforward Team die Flüchtlinge durch den intensiven Austausch im Unternehmen auch dabei, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Zwei Praktikanten haben ihren Einstieg bereits erfolgreich geschafft und einen Ausbildungsplatz erhalten. Mit dem Projekt unterstützt das Unternehmen aber nicht nur junge Flüchtlinge bei der Jobsuche, sondern wirkt auch dem Mangel an Nachwuchskräften entgegen. Die Ausweitung des Projektes um zusätzliche Praktikumsstellen wird aktuell geprüft. ​

„Wir können einen Teil unseres Wissens an junge Zuwanderer weitergeben und ihnen damit Perspektiven bieten. Ein Praktikum sollte dabei nie eine längerfristige Lösung sein, sondern immer als Sprungbrett zu einem festen Arbeitsplatz dienen. Unsere beiden neuen Mitarbeiter haben diese Chance erfolgreich genutzt und können jetzt ihre nächsten beruflichen Schritte gehen.“
David Scharfschwerdt Geschäftsführer, FESforward GmbH
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 348 Kb)